Sonntag, 31. Mai 2015

Mexico 2015 / Honeymoon

Bis auf eine hartnäckige Erkältung, habe ich ausnahmslos positive Erinnerungen an Mexico. Mit unserem Hotel in Playa del Carmen hatten wir unglaubliches Glück. Uns erwartete täglich fabelhaftes Essen, das keine Wünsche übrig ließ. Unser Zimmer war großzügig und modern eingerichtet. Von der weitläufigen Pool-Landschaft und dem zauberhaften Palmen-Strand trennten uns nur wenige Meter.








Die ersten Tage waren wir relativ faul und ließen es uns am Meer oder an der Poolbar gut gehen. Mexico hat aber natürlich viel mehr zu bieten...










Wir mieteten für mehrere Tage einen kleinen Flitzer und besuchten die Maya-Ruinen von Coba und  Tulum. 
























Um zu schnorcheln verbrachten wir außerdem einen ganzen Tag im naturbelassenen Park Xel-Ha, wo es eine wunderschöne Unterwasserwelt zu entdecken gab. 






















Unvergesslich war auch der Ausflug zu Explor, wo wir atemberaubende Höhlen erforschten, die sich auf Bildern kaum festhalten ließen. Man muss es einfach live erleben. Besonders aufregend war es, sich hoch über den Bäumen über Seilbahnen in einer Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h fortzubewegen. Nichts für schwache Nerven!

Einen Tag nutzten wir, für einen Schnorchelausflug mit einem Boot auf dem offenen Meer. Starker Wellengang machte es jedoch schwer, das große Riff zu erkunden.




Ich war entzückt von der großartigen Tierwelt. Neben Nasenbären und knuffigen Agutis habe ich unzählige Leguane entdeckt. Außerdem durfte ich Bekanntschaft mit bunten Papageien, einem Tucan, einem frechen Affen und einem Löwenbaby machen.














Wir haben unglaublich sympathische, höfliche und hilfsbereite Menschen kennen gelernt, jeden Tag hervorragend gegessen und eine Menge Eindrücke und unvergessliche Erinnerungen mitgenommen. Ich habe mich trotz vorheriger Bedenken sehr wohl gefühlt und bin nur schweren Herzens nach insgesamt zwei Wochen wieder in den Flieger gestiegen. 

Mexico? Gerne wieder!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen